Treuhandservice & Vertragsabwicklung

Der Traumwagen ist gefunden, wie geht es weiter?

Hier können wir Sie unterstützen, indem wir die Zahlung in die USA für Sie abwickeln. In der Regel dauert die Überweisung 2-3 Banktage, vom privaten Konto in die USA meist 4-5 Banktage. Hier berechnen wir Ihnen nur die entstandenen Bankgebühren.

Sie möchten den Verkäufer erst bei Übergabe des Fahrzeuges in den USA bezahlen? Kein Problem, auch das können wir für Sie arrangieren. Die Kosten richten sich u.a. nach der Kaufsumme, sprechen SIe uns hierzu gerne an!

Vor der Zahlung kommt natürlich zuerst einmal der Papierkram.

Es gilt den Title (das US-Pendant zum dt. Fahrzeugbrief) zu prüfen, ob der Verkäufer und Besitzer identisch sind und kein Anderer (z.B. eine Bank) noch Ansprüche an dem Fahrzeug hat. ACHTUNG!! Gerade bei Oldtimern sind in vielen Staaten keine Title für die Fahrzeuge vorhanden! Hier muss zwingend vom Verkäufer ein Title beantragt werden, andernfalls ist eine Ausfuhr nicht möglich.

Dann der Kaufvertrag. Dieser ist in der Regel wesentlich einfacher gestrickt, als wir es in Europa gewöhnt sind. Wichtig ist hier, dass die VIN (Vehicle Identification Number) und die Vertragspartner genannt sind. Weiterhin ist es für den geplanten Export notwendig, dass die Unterschrift des Verkäufers in den USA notariell Beglaubigt wird. Das sollte der Verkäufer organisieren.